Gebackenes

Vitaminreich durch den Winter: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup.

(Werbung) Hand auf’s Herz: wer stellt sich wochentags in der Früh an den Herd und backt knusprige Brötchen, bereitet Frühstückspfannen mit Süßkartoffeln, schwarzen Bohnen und pochiertem Ei zu oder mixt eine vitaminreiche Smoothie Bowl mit Granatapfelkernen. Wer? Ich nicht. Und ich kenne niemanden, der das tut.

Rezept: Banenenpfannkuchen mit Ahornsirup | Vitaminreich durch den Winter | bio Produkte | Frühstück | waseigenes.com

Am Wochenende sieht das anders aus. Da hat man ja meist Zeit, da kann man schonmal den Mixer schwingen. Oder bei Pianomusik und bollerndem Ofen die Kerne des Granatapfels zärtlich aus der festen Schale pulen. Es sei denn, es steht um 8.30 Uhr ein Hockey-, Fußball-, oder Handballturnier im Kalender. Ihr kennt das.

Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist mir wichtig. Regional, saisonal und gerne auch bio. So, wie es gerade passt. Besonders im Winter greife ich zu vitaminreichen Lebensmitteln- Kohlgemüse, Fisch, Walnüsse, Vollkorn, Bananen.

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup | waseigenes.com

Jetzt, in der Vorweihnachtszeit führen uns süße und teilweise ungesunde Verlockungen immer wieder in Versuchung. Spätestens in zwei Wochen heißt es dann wieder für mich- und für Euch bestimmt auch: Startschuss für ein gesundes und bewusstes neues Jahr. Und so entstand die heutige Zusammenarbeit mit REWE Bio. Vitaminreich durch den Winter.

Welche REWE Bio Produkte gibt es eigentlich in meinem Markt? Ich kenne schon viele, kaufe auch einige, aber so richtig bewusst, habe ich bisher noch nicht darauf geachtet, wenn ich ehrlich bin. Die Bine ist nämlich ein Gewohnheitstier und greift oft nach alt bekannten Produkten.

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup | waseigenes.com

Dabei ist das Sortiment der REWE Bio Marke ganz schön groß.

Bei einem meiner letzten Einkäufe beschritt ich also neue Wege. Ich suchte gezielt nach REWE Bio Produkten und war positiv überrascht, wieviel es da mittlerweile gibt! Auf meinem oben gezeigten Frühstückstisch seht ihr ausschliesslich Bioprodukte: Joghurt und Quark, Müsli, Butter, Eier, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme, Milch und Käse, Bananen, Salami, Möhren- und Rote Beete Saft (ja, trinke ich gerne!) sogar die Brötchen sind bio. Nur den Kaffee, den habe ich vergessen zu kaufen. Das REWE Bio Sortiment, dass Ihr an der grünen Eigenmarke schnell und einfach erkennt, umfasst mittlerweile 450 Produkte.

Und alle ohne hinzugefügte Aromastoffe und Hefeextrakte. Das musste ich allerdings erstmal googlen: Hefeextrakt wird von vielen Bio-Herstellern statt Geschmacksverstärker verwendet. Allerdings befindet sich in diesem Extrakt auch oft Glutamat & Co. und deswegen kommt das bei REWE nicht in die (bio-) Tüte.
Zudem sind über 200 Produkte durch den unabhängigen und anerkannten Öko-Verband Naturland zertifiziert, dessen Richtlinien für höchste Anforderungen bei Anbau und Verarbeitung stehen .

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup | Nur drei Zutaten für leckere Frühstückspfannkuchen | waseigenes.com

Zurück zum Thema vitaminreich durch den Winter. Mach doch mal ein leckeres Frühstück, schlug REWE vor. Ich hätte unser morgendliches Müsli durch REWE Bio Milch und Bio Müsli ersetzen können, aber das wäre doch etwas langweilig gewesen.

Wie wäre es mit Pfannkuchen? Die Kinder lieben Pfannkuchen und eigentlich geht die Zubereitung ja doch recht fix. Also, backte ich am Wochenende darauf Bananenpfannkuchen.

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup | Nur drei Zutaten für ein leckeres Frühstück | waseigenes.com

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup:

2 Bananen, z.B. von REWE Bio, schon etwas überreif, also weich
3 frische Eier, Größe M von REWE Bio
70 g Dinkel-Vollkornmehl, z.B. von REWE Bio
1 TL REWE Bio Kokosöl

Die Bananen mit einer Gabel oder einem Mixer zerkleinern und dann mit den Eiern verquirlen. Das Dinkelmehl hinzufügen und zu einem glatten, flüssigen Teig verrühren.

In einer Pfanne Kokosöl (jedes andere Öl funktioniert auch) erhitzen und dann mit einer großen Kelle 4- 5 Pfannkuchen Portionen nacheinander in die Pfanne geben und backen.

Es geht wirklich sehr sehr schnell, denn nur drei Zutaten müssen verrührt werden. Dazu schmecken aufgeschnittene Bananen und Ahornsirup. Den Kindern haben die Bananenpfannkuchen gut geschmeckt- aber nur unter einer Bedingung: Ohne Nuss-Nougat-Creme geht gar nix!

Rezept: Bananenpfannkuchen mit Ahornsirup | Nur drei Zutaten für ein leckeres Frühstück | waseigenes.com

Sonntagsfrühstück: Rezept für leckere Bananenpfannkuchen | waseigenes.com

Unter der Woche ist es mir zu stressig Bananenpfannkuchen zu backen oder andere umfangreiche Gerichte zu servieren. Da greifen wir lieber auf Müsli oder Toast zurück. Aber am Wochenende darf das Frühstück gerne etwas üppiger ausfallen. Ist es bei Euch auch so? Was zaubert Ihr für Frühstücksgerichte am Wochenende?

Liebe Grüße, Bine

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Die etwas andere Weihnachtsplaylist | Weihnachtsmusik | Weihnachtslieder | Kalligrafie | waseigenes.com
Gehörtes

Die etwas andere Weihnachtsplaylist

Ich liebe Weihnachtsmusik. Klassische deutsche Weihnachtslieder, rockige amerikanische Songs, … je nach Stimmung, schmeiße ich eine meiner Playlisten auf Spotify an. Eine Liste heißt „die etwas andere Weihnachtsplaylist“. Da sind weniger laute Songs und auch keine deutschen Klassiker dabei,…